Im Februar

Der Februar, der Februar
ist meisten etwas sonderbar.
Das Jahr ist nicht mehr gänzlich neu,
der nächste Frühling blinzelt scheu
an gut versteckten Tagen.

Die Leute sehen lustig aus:
Sie gehn in bunter Kleidung raus
mit strubbeligem Haar.

Sie hängen Luftballons ans Haus
und klatschen ohne Grund Applaus,
weil’s jedes Jahr so war.

Den Winter zu beklagen
und dass man sich des Lebens freu‘,
gibt’s reichlich schäumendes Gebräu.
So ist er wieder wunderbar,
der Februar, der Februar.

©rmi, Feb2017.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s