rmi-advent 2015

Anfangs schuf am vierten TageZapfen_flyerquadrat
Gott die Himmelslichter,
inspiriert mit ihnen seither
zahlenlose Dichter.

Wunderkerze_beschnittenDen Advent 2015 beschienen zahlreiche „Sterne von Bethlehem“: Jeden Tag spielten Sterne eine entscheidende Rolle.
Manchmal wurde sogar ein ganz unbekannter Stern durch das Gedicht zum Leben erweckt, z.B. der Seifenstern, der Sehstern oder der Gossenstern.

In der Bahnhofsstraße
ganz am Ende
sitzt der Gossenstern
im drecken Nass.

Und die große Sternengeschichte wurden in ein neues Licht gestellt – der Bund Gottes mit Seinen Menschen:

„Glaub Mir, zahllos wie die Sterne werden
durch Ihn eure Kinder sein.“
Joseph glaubte Gott und nickte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s